GFK-Rohre

SUBOR stellt GFK-Rohre im bekannten Drostholm-Verfahren (kontinuierlicher Wickelrohr Herstellungsprozess) her.

GFK-Rohre und Formstücke sind aus Verbundmaterialien und vereinen all die einzigartigen Eigenschaften dieser Technologie in sich.

Aufgrund der hohen Festigkeit und dem geringen Gewicht in Verbindung mit der Korrosionsbeständigkeit werden GFK-Verbundwerkstoffe in immer mehr Anwendungen eingesetzt.

SUBOR GFK-Rohre wiegen ein Sechstel so viel wie Betonrohre und ein Viertel so viel wie Stahlrohre. Die leichtgewichtige Struktur macht nicht nur teure Handhabungsgeräte überflüssig, sie ermöglicht auch eine schnelle und einfache Installation.

Vorteile der GFK-Rohre

Leichtgewichtig, hydraulische Eigenschaften, hohe Lebensdauer, hohe Abrasionsbeständigkeit,
Korrosionsbeständigkeit, Umweltbeständigkeit und Temperaturunempfindlichkeit (niedriger Wärmeausdehnungskoeffizient), schnelle und einfache Installation.

Verwendung von GFK-Rohre

Abwasser / Roh- & Trinkwasser / Wasserkraft / Druckleitungen / Bewässerungen / Brückenleitungen / Rohrvortrieb / Relining / Industrieanwendungen

Beispiele